LinkedInWork-in-Progress-Handling

Herausforderungen lösen: Platzmangel, Produktionsineffizienzen, Arbeitskräftemangel und Sicherheit am Arbeitsplatz

WIP Transport- und Lagerlösungen

Von der Rohmateriallagerung über die Verarbeitung, Front-End- und Back-End-Prozesse bis hin zur Montage und Inspektion durchlaufen Rohmaterialien und Work-in-Progress (WIPs) an einer Fertigungslinie viele Prozesse. Die Just-in-Time (JIT)-Lieferung – die richtigen Waren zur richtigen Zeit in der richtigen Menge – von Materialien und WIPs für jeden Prozess ist der Schlüssel zur Steigerung der Produktionseffizienz.

Da ESG und die SDGs mittlerweile eine gesellschaftliche Erwartung sind, stehen die Bemühungen der Unternehmen um Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz zunehmend im Rampenlicht. Nach Angaben des japanischen Ministeriums für Gesundheit, Arbeit und Soziales gab es im Jahr 2018 in Japan 2.100 Arbeitsunfälle mit Gabelstaplern, davon 31 % in der Fertigungsindustrie.

Einrichtungen, die auf Handarbeit und Gabelstapler angewiesen sind, können mit vielen Herausforderungen konfrontiert werden:

  • Unzureichender WIP-Lagerplatz: Während WIPs direkt auf dem Boden gestapelt werden können, besteht die Gefahr, dass sie umfallen und eine Gefahr am Arbeitsplatz darstellen.
  • Front-End- und Back-End-Prozesssequenzierung: Es erfordert viel Zeit und Mühe, nur die erforderlichen Artikel aus dem Lagerbereich zu holen, in dem mehrere Produkte gemischt werden.
  • Arbeitskräftemangel: Die Aufrechterhaltung einer Gruppe von Gabelstaplerfahrern kann eine Herausforderung darstellen. Alle Unternehmen sind bestrebt, ihre begrenzten Humanressourcen hochwertigen Aufgaben zuzuweisen.
  • Sicherheit: Es kommt zu Unfällen zwischen Gabelstaplern und Personal oder Ausrüstung.

Die Installation eines RegalbeRBGdiengerät als Puffer zwischen Prozessen löst Platz-, Arbeits-, Sicherheits- und Effizienzprobleme

Durch die Einführung eines Puffersystems, das ein automatisches Lager- und Bereitstellungssystem (RegalbeRBGdiengerät) mit Transportmitteln wie Shuttle-Wagen oder AGVs kombiniert, ist es möglich, die oben genannten vier Probleme zu lösen und die betriebliche Effizienz und Sicherheit zu erhöhen.

  • RegalbeRBGdiengerät (1) transportieren Rohstoffe und WIPs vom Rohstofflager oder vorherigen Prozess zum AKL (2).
  • Als Antwort auf eine Anforderung von der Verarbeitungsseite liefert das RegalbeRBGdiengerät die erforderliche Fracht an den selbstfahrenden Karren (3).
  • AGVs transportieren Rohstoffe und WIPs zu den Verarbeitungsanlagen.
  • Waren, die viele Prozesse durchlaufen, können zwischen den einzelnen Prozessen im RegalbeRBGdiengerät zwischengelagert werden.
  • TRANSPORT: In-Prozess-Transportausrüstung

    TRANSPORT: In-Prozess-Transportausrüstung

    Vom Rohmateriallager über die Front-End- und Back-End-Prozesse bis hin zum RegalbeRBGdiengerät und der Inspektionslinie verbindet ein AKL die Prozesse und liefert automatisch die erforderlichen Artikel in der erforderlichen Reihenfolge und zum erforderlichen Zeitpunkt. Dadurch entfällt die Notwendigkeit einer großen Gabelstaplerflotte.

  • LAGERUNG: Vertikal bauen, um Platzbeschränkungen zu lösen

    LAGERUNG: Vertikal bauen, um Platzbeschränkungen zu lösen

    Wenn die Verarbeitungs- und Fertigungsgeschwindigkeiten von Front-End- und Back-End-Prozessen unterschiedlich sind, wird es notwendig, Inventar zwischen den beiden zu lagern. Durch die Installation eines RegalbeRBGdiengerät ist es möglich, den vertikalen Raum des Gebäudes effektiv für temporäre Pufferlager zu nutzen.

  • SEQUENCE: Erhalt von WIPs in der richtigen Reihenfolge zur erforderlichen Zeit

    SEQUENCE: Erhalt von WIPs in der richtigen Reihenfolge zur erforderlichen Zeit

    Auf jeden in einem RegalbeRBGdiengerät gelagerten Artikel kann sofort zugegriffen werden, was eine zeitnahe Versorgung des nächsten Prozesses ermöglicht. Das WMS bietet entscheidende Sequenzierungsfunktionen wie Standortverwaltung, FIFO-Verwaltung (First-in/First-out) und das Sperren ausgehender Sendungslose, die noch nicht geprüft wurden.

  • SICHERHEIT: Verringerung des Staplerverkehrs

    SICHERHEIT: Verringerung des Staplerverkehrs

    Die Reduzierung des Gabelstaplerverkehrs im Produktionsbereich verbessert die Arbeitssicherheit.

Modellsystem

Modellsystem Aufbau 2 Bänke x 14 Buchten x 5 Ebenen
Size 25 x 4 x 8 Meter
Bodenfläche 100m2
Ladegröße 1.100 x 1.100 x 1.200 Millimeter
Lastgewicht 1.000 Kilogramm
Speicherkapazität 132 Paletten
Ausrüstung 1x Regalbediengerät
4x Pendelwagen
1x E/A-Förderer

Add-Ons

  • Duales Kransystem

    Duales Kransystem

    Ist in Zukunft der Einbau zusätzlicher Bearbeitungstechnik geplant, ist eine Erhöhung der Transportkapazität durch die Erweiterung einer RegalbeRBGdiengerät-Gasse oder den Anbau eines Regalbediengerät möglich . Das Doppelkransystem kann auch mit nur einem Kran betrieben werden, was eine wirksame Maßnahme gegen Ausfallzeiten darstellt.

  • Fahrerloses Transportfahrzeug (AGV)

    Fahrerloses Transportfahrzeug (AGV)

    Durch das Hinzufügen eines AGV kann das RegalbeRBGdiengerät automatisch weiter entfernte Prozesse versorgen.

Typische Produkte

Kontakt

Bei Produktanfragen kontaktieren Sie uns bitte über unsere Kontaktseite.

Kontaktieren Sie uns

MIT DEM TELEFON

Kontakt

Bei Produktanfragen kontaktieren Sie uns bitte über unsere Kontaktseite.

Kontaktiere uns(English)

MIT DEM TELEFON

Kontakt

Bei Produktanfragen kontaktieren Sie uns bitte über unsere Kontaktseite.

Kontaktieren Sie uns

MIT DEM TELEFON

Kontakt

Bei Produktanfragen kontaktieren Sie uns bitte über unsere Kontaktseite.

Kontaktiere uns(English)

MIT DEM TELEFON